All Walls Must Fall

Getrenntes Berlin in ALL WALLS MUST FALL

Erst letztes Jahr trennte sich Publisher Deep Silver vom deutschen Entwicklerstudio YAGER, somit endete auch die Entwicklung von Dead Island 2. Den Verlust verarbeiteten drei der ehemaligen Entwickler im Ludum Dare 33, bei dem in nur drei Tagen das fünfminütige The Mammoth: A Cave Painting entstand.

Kurz darauf entstand das dreiköpfige Entwicklerteam von inbetweengames, das uns nun den Spionagethriller All Walls Must Fall präsentiert.

Angesiedelt im Jahre 2089 dauert der Kalte Krieg nun bereits 150 Jahre an. Berlin ist geteilt. Mit technologischem Wettrüsten versuchen die beiden Seiten sich gegenseitig zu übertrumpfen. Nach einem nuklearen Vorfall findet dies jedoch ein Ende. Um die fatale Entwicklung wieder rückgängig und die dafür Verantwortlichen ausfindig zu machen, schicken beide Seiten Agenten in die Vergangenheit. Spieler finden sich in einem Zwiespalt zwischen den beiden Seiten und decken die Verschwörungen rund um Ost- und Westberlin auf. Das isometrische Spiel wird mit Hilfe der Unreal Engine 4 entwickelt und soll sich wie eine Mischung aus Action und Strategie spielen. Einen Early Access zum Sci-Fi Thriller soll es bereits im kommenden Herbst geben.

Posted in Games and tagged , , , , , , , .

Anne ist Game Design-Student und setzt sich freiberuflich mit der Videospielkultur auseinander. Neben kleineren Indie-Titeln und psychologischen Themen hat es ihr vor allem das Sci-Fi-Genre angetan. Unter @azarnecke tweetet sie hauptsächlich Fotos von ihren Hunden.