Comics

ANT-MAN: Vorgeschichte zum Film & Sonderband zu Marvel’s kleinsten Superhelden

von Anne Zarnecke am 23. Juli 2015

Heute ist es soweit: Ant-Man startet in den deutschen Kinos! Wir haben uns die offizielle Vorgeschichte und die erste Ausgabe des Sonderbands angeschaut.

Schon vor zwei Wochen durfte ich mir den Ant-Man im Kino angucken, mein Fazit habe ich bereits gezogen. Da ich davon ausgehe, dass dem Großteil der Kinobesucher gefallen wird was sie sehen, kann man mit einem großen Ant-Man-Ansturm in Form von Fanartikel und Geschichten rund um den (im Cinematic Universe) neuen Superhelden rechnen. Doch eigentlich hatte dieser schon 1962 seinen ersten Auftritt im Comic. Passend dazu gibt es in nächster Zeit jede Menge an Neuauflagen und neuen Comics, die sich mit diesem Stoff befassen.

hankpym_ant-manDie offizielle Vorgeschichte

Dieser Comic wurde extra für den Filmstart neu entworfen, um den Besuchern und Fans einen kleinen Einblick in die Welt der Ameisen zu geben. Ganz so einfach ist das nämlich alles nicht. Anders als bei den Großteil der anderen Superhelden bezieht sich der Begriff „Ant-Man“ nur auf den Anzug und dessen Kraft. Dadurch ist theoretisch jeder in der Lage, der neue Ant-Man zu werden. Erfinder dieses Anzuges, in dem man dank Schrumpfserum auf die Größe einer Ameise schrumpft, ist Hank Pym.
Im Comic erhalten wir Einblick in die „Alltagssituation“ im Leben des berühmten Wissenschaftlers. Dieser arbeitet zu dieser Zeit bei Shield und stellt sein Wissen der Geheimorganisation zur Verfügung. Scott Lang, der aktuelle Ant-Man, existiert zu dieser Zeit noch gar nicht. Mittlerweile typisch für fast jeden Film / jedes Videospiel ist eine eigene Adaption der Nazis. So gibt es im Marvel Universum die Organisation „Hydra“, die mit ihren Gruß „Heil Hydra“ und den beiden erhobenen Armen zeitweise wie eine schlechte Karikatur wirkt. Das eigentliche Geheimnis hinter dem Schrumpfserum liegt in den „Pym Partikeln“, die Hydra krampfthaft versucht nachzubauen. Hank Pym schlüpft also in seinen Ant-Man-Anzug und rettet mal eben die Welt vor einer alles vernichtenden Waffe. Kein unbedingt besonderer Tag im Leben eines Superhelden. Im Comic gibt dies einen schönen Einblick in das Leben des ehemaligen Superhelden. Dieser dient nun im Film als Scott Langs Mentor und begleitet ihn durch die drohenden Gefahren.

 

Autor – Will Corona Pilgrim

Künstler – Miguel Angel Sepulveda

Seiten – 52

Verlag Panini Verlag

antman_xplorerAnt-Man Sonderband 1

Etwas mehr Inhalt erwartet uns dann schon in der ersten Sonderausgabe des Ant-Man. Im Marvel-Sonderband soll sich alles um Scott Lang, den neuen Ant-Man, drehen. Vorweg muss man sagen, dass viele Ereignisse und Charaktere sich von der Film-Adaption unterscheiden. So ist Darren Cross im Comic ein klassisch mutierter Bösewicht und Scotts Tochter, Cassie Lang, droht an Herzversagen zu sterben.

Egal ob im DC- oder Marvel-Universum, die Superhelden lassen sich häufig in zwei Lager spalten. So steht die eine Seite für die etwas ernsteren, düsteren Geschichten und Superhelden wie z. B. Batman. Das Gegenteil dazu sind Charaktere wie Deadpool oder Star Lord, hier wird die Bedrohung oft nicht so recht ernst genommen. Stattdessen schmücken Peniswitze und waghalsige Aktionen die Comicseiten. Auch gut.

Ähnlich, jedoch nicht so komplett abgedreht, gestaltet sich Ant-Man. Den Humor des Ant-Man hat Regisseur Peyton Reed übrigens passend umgesetzt. So nimmt auch Scott die Bezeichnung „Ant“-Man nicht unbedingt ernst und auch sonst spaziert der Ex-Knacki unbekümmert durch das Leben. Im Sonderband entsteht dadurch viel Situationskomik, die aber nicht aufgezwungen oder gekünstelt rüberkommt. Während Nick Spencer (Autor) diesen Humor immer im Hinterkopf behält, geht es doch um sehr menschliche Themen. Im Artikel über den Film erwähnte ich bereits, dass der Antrieb hinter all den Taten, im Gegensatz zu anderen Helden, nicht in der Rettung der Menschheit liegt. Hier liegt der Fokus vielmehr darin, seine Familie zu beschützen. Dadurch wird Ant-Man wesentlich mehr Menschlichkeit zugeschrieben als anderen Superhelden.

Fazit

sonderband_ant-man_paniniFür Einsteiger in das Superhelden-Universum ist Ant-Man meiner Meinung nach ein guter Anfang. Hier wird man nicht gleich mit Übermenschen, deren außergewöhnlichen Superkräften und Schurken, die die Weltherrschaft an sich reißen wollen, überhäuft. Ant-Man pendelt sich eher in einer ausgewogenen Mischung aus menschlichen Sorgen und den Aufgaben eines Superhelden ein. Also Comics schnappen und auf ins Kino, um sich riesige 3D-Ameisen anzugucken. Wunder der Technologie.

Details
Item Reviewed

ANT-MAN: Vorgeschichte zum Film & Sonderband zu Marvel’s kleinsten Superhelden

Author
23. Juli 2015
Seiten

116

Künstler

Ramon Rosanas, John Byrne & Bob Layton

Autor

Nick Spencer & David Michelinie

Verlag

Panini Verlag

Bewertung
Unser Rating
User-Bewertung
Hier bewerten
Lesenswert
Fazit

Für knappe fünf Euro im Laden kann man mit dem Comic überhaupt nichts falsch machen. Zeichner Miguel Sepulveda sorgt dafür, dass Charaktere wie Hank Pym, Agent Carter oder auch Tony Starks (Iron Man) Vater eine gute Figur machen. Für all diejenigen, die sich noch etwas mehr mit Ameisen und schrumpfenden Superhelden befassen möchten, ist diese kleine Vorgeschichte zum Film sehr zu empfehlen.

Gesamtwertung
User-Bewertung
2Wertungen
Du hast dies bewertet

All Walls Must Fall

Dishonored 2 gameplay
7.0

Neues Gameplay Material zu DISHONORED 2: Jindosh’s Maschinenhaus

Mafia 3 Trailer
9.0
6.6

MAFIA 3 bringt Kriegs-Elemente auf die Straßen

DER DUNKLE TURM: Gleichnamige Serie in Arbeit
10
9.0

DER DUNKLE TURM: Gleichnamige Serie in Arbeit

Cottonmouth marvel Luke Cage
8.9

MARVEL LUKE CAGE: Neuer Trailer zeigt Bösewicht „Cottonmouth“

CALL OF DUTY: INFINITE WARFARE – Start der Multiplayer Beta bekanntgegeben
7.0

CALL OF DUTY: INFINITE WARFARE – Start der Multiplayer Beta bekanntgegeben

Final Fantasy15

40 Minuten Einblick zum kommenden FINAL FANTASY XV von der EGX

System Rift – Erster Story-DLC zu DEUS EX:MANKIND DIVIDED

Fünf Teaser zur GHOST IN THE SHELL Verfilmung: Scarlett Johansson als Motoko Kusanagi

Neues DISHONORED 2 Gameplay-Video stellt die Attacken vor
7.0

Neues DISHONORED 2 Gameplay-Video stellt die Attacken vor

Irgendwas mit Videospielen, Musik und Comics. Bärte sind die besseren Menschen.
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien