DISNEY und OPEN BIONICS

Zusammen mit Open Bionics bringt Disney drei neue Armprothesen für Kinder auf den Markt. Drei Monate lang verbrachte Ingenieur Joel Gibbard auf dem Disney Campus in Los Angeles, um eine neue Generation low-cost Armprothesen zu entwickeln. Auch in der Zukunft sollen die beiden zusammenarbeiten, um weitere Modelle auf den Markt zu bringen. Momentan gibt es die Tony Stark inspirierte Iron Man Hand, eine mit Schneeflocken bestückte Hand nach Elsa im Disney Film Frozen und eine Star Wars Lichtschwert inspirierte Hand, die neben Geräuschen auch das Licht in der Prothese verändern kann.

Marvel+Frozen+Star+Wars+Bionic+Hands

 

Vor allem im Kindesalter werden Kinder mit fehlender Hand stark stigmatisiert. Während es in unserer Generation mehr und mehr gesellschaftlich "akzeptiert" wird, können Kinder durch anderes Aussehen oftmals stark ausgegrenzt und verunsichert werden. Die bionischen Hände von Open Bionics bilden eine wunderbare Alternative um die Ausgrenzung zu vermeiden. Statt gefragt zu werden wie sie ihren Arm verloren haben, sollen sich andere Kinder begeistert zeigen und somit positiv Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Preislich sollen die Prothesen um die 3.000$ Dollar kosten und noch am Ende des Jahres auf den Markt kommen.

Posted in Technik and tagged , , .

Anne ist Game Design-Student und setzt sich freiberuflich mit der Videospielkultur auseinander. Neben kleineren Indie-Titeln und psychologischen Themen hat es ihr vor allem das Sci-Fi-Genre angetan. Unter @azarnecke tweetet sie hauptsächlich Fotos von ihren Hunden.