FALLOUT 4 Inhalt gestrichen oder DLC in Sicht?

Dass Spieleentwickler mutwillig Inhalte aus den Spielen streichen, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Grund ist meist der große Druck kurz vor dem Release. Entwickler müssen oftmals Inhalte auslassen, um das Spiel rechtzeitig auf dem Markt zu bringen. In anderen Fällen dient das ganze einfach nur zur Geldmacherei, um die Inhalte später als DLC-Pack an den Spieler zu bringen. Beim durchforsten der Fallout 4 Audio-Dateien machte Kotaku eine Interessante Entdeckung, die auf genau solche Inhalte aufmerksam macht.

Sponsored Links

Diverse Daten zeigen, dass ursprünglich einiges mehr an Inhalt für die Combat Zone im Spiel geplant war. So kommentiert Ring-Sprecher Tommy Lonegan (NPC) einen Kampf zwischen dem Spieler und dem Gegner, oder erzählt über die wachsende Gewinnprämie, je nachdem wie hart der Kampf ausgeht. Ebenfalls wurde ein ursprünglich geplantes Unterwasser-Areal gefunden, dass auch noch nachgereicht werden könnte.

Für gewöhnlich veröffentlicht Bethesda 2-3 DLC-Packs zu den jeweiligen Spielereihen. Es ist also gut möglich, dass wir demnächst auch im radioaktiv verseuchten Wasser umhertauchen und im Ring noch mehr Geld verdienen. Im Video werden die einzelnen Inhalte noch einmal genauer dargestellt.

Sponsored Links
[youtube url="https://youtu.be/jFMn4bVmVig" autohide="1" fs="1" hd="1" showinfo="0"]
Posted in Games and tagged , , , , , , .

Anne ist Game Design-Student und setzt sich freiberuflich mit der Videospielkultur auseinander. Neben kleineren Indie-Titeln und psychologischen Themen hat es ihr vor allem das Sci-Fi-Genre angetan. Unter @azarnecke tweetet sie hauptsächlich Fotos von ihren Hunden.